Der Operationstag

In wenigen Stunden geschafft

Kommen Sie bitte am Operationstag zu der Ihnen genannten Uhrzeit in Begleitung eines Angehörigen oder eines Freundes und in bequemer Bekleidung zu uns. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, nach der Operation ein Familienmitglied oder Freund anzurufen, der Sie dann nach der Zeit im Aufwachraum abholt und nach Hause bringt.

Sollten Sie vorab noch kein Gespräch mit einem Narkosearzt geführt haben, so wird das noch vor der Operation stattfinden. Nach dem Narkosearztgespräch, oder aus dem Wartebereich, begleitet Sie eine unserer Mitarbeiterinnen zur Umkleidekabine, wo Sie Ihre Wertsachen, Straßenbekleidung und Schuhe in einen abschließbaren Schrank legen und von uns ein Patientenhemd sowie Haube und Überzieher für die Füße zum anziehen erhalten. Von hier aus geht es dann entweder direkt in den OP, oder in eine Kabine des Aufwachraums, wo Sie abgeschirmt von unseren MitarbeiterInnen für die Narkose vorbereitet und betreut werden. Es ist immer eine Mitarbeiterin unseres Praxisteams in Ihrer Nähe, um Ihnen so gut wie möglich behilflich zu sein und Ihnen ein wenig von Ihrer Angst zu nehmen. Ihre Begleitung kann in der Zwischenzeit im Wartebereich Platz nehmen, einen Kaffee in der Stadt trinken, oder aber im gegenüberliegenden Hofgarten spazieren gehen, bis die Operation zu Ende ist.

Sobald Sie aus dem Operationssaal kommen, kann Ihre Begleitung zu Ihnen in den Aufwachraum, um mit Ihnen die Zeit bis zur Ihrer Entlassung gemeinsam zu verbringen.

- Seite 1 - Seite 2 - Seite 3 -